SONDERAUSSTELLUNG

AUFGETAUCHT. BASELS GEHEIMNISVOLLE WASSERFUNDE

21.09.2017–04.03.2018

Basels Wasserfunde stecken voller Geheimnisse. Jahrmillionen alt oder aus der «Ryybutzete» vom 9. September, geben sie einen ungewöhnlichen Einblick in die Stadtgeschichte. Sie erzählen vom Leben am Rhein, von Liebe und Hass, von Handel und Konsum, von Glaube und Gewalt, von Erinnern und Vergessen.

Mehr zur Ausstellung
ERNEUERUNG DES CHORES

GLAUBENSWELTEN DES MITTELALTERS

Ab 23.03.2018

Das Historische Museum Basel richtet im Chor der Barfüsserkirche eine neue Galerie zu Glaubenswelten des Mittelalters ein. Diese erlaubt, die Bedeutung von religiösen Werten bis in die Gegenwart nachzuzeichnen und zahlreiche seit langem eingelagerte Objekte in zeitgemässer Form neu zu präsentieren.
Aus diesem Grund wird der Chor bis Januar 2018 für das Publikum geschlossen sein. Ab Januar 2018 wird er wieder punktuell zugänglich sein und am 22. März 2018 wird die neue Ausstellung feierlich eröffnet.

 

 

EINE REISE DURCH DIE ZEIT

EIN BESUCH IN DER DAUERAUSSTELLUNG DER
BARFÜSSERKIRCHE

Die Dauerausstellung in der Barfüsserkirche zeigt ausgewählte Themen zur Stadtgeschichte vom Mittelalter bis heute. Einen Schwerpunkt aus der Zeit vor der Reformation bilden kirchliche Kunstwerke, unter welchen der Basler Totentanz und der Basler Münsterschatz zu den Highlights gehören.

Mehr zur Dauerausstellung
SERIOUS GAME

TAUCHEN SIE AB IN DIE
WELT VON «BASEL 1610»

Im Serious Game zum Basler Merianplan schlüpfst Du in die Rolle von Konrad, eines jungen Arztes, der nach Basel kommt um sein Studium beim grossen Mediziner Felix Platter zu beenden. Gerade jetzt muss die Pest ausbrechen. Die Stadt steht Kopf, immer mehr Menschen erkranken. Wo um alles in der Welt ist Platter?

Mehr zum Serious Game

VERANSTALTUNGEN

Mi, 28.02.2018
12.30

Öffentliche Führung

LETZTE FÜHRUNG durch Aufgetaucht. Basels geheimnisvolle Wasserfunde

Pia Kamber

LETZTE FÜHRUNG durch Aufgetaucht. Basels geheimnisvolle Wasserfunde

Mi, 28.02.2018
12.30

Öffentliche Führung, Pia Kamber

Eine Ausstellung über Gewässerfunde aus Basel. Versenkte Schusswaffen, Freundschaftsringe, Schwerter, Weihegaben aus archäologischer Zeit und Zivilisationsmüll, aufgetaucht aus Rhein, Rümelinbach und Birsig, erzählen spannende Geschichten über Liebe, Hass, Glaube und Konsum, Erinnern und Vergessen.

Sa, 03.03.2018
16.00

Öffentliche Führung

KOMBIFÜHRUNG Museum und Birsigtunnel

Margarete Polus Dangerfield; Alexandra Gubler

KOMBIFÜHRUNG Museum und Birsigtunnel

Sa, 03.03.2018
16.00

Öffentliche Führung, Margarete Polus Dangerfield; Alexandra Gubler

Die Kurzführung in der Ausstellung konzentriert sich auf Funde aus dem Birsig, der heute in einem Tunnel unter der Stadt fliesst und nun mit kundiger Führung begangen werden kann. Nur geeignet für Personen, die gut zu Fuss sind.

Mindestalter: 10 Jahre.

Treffpunkt: Eingangsbereich Barfüsserkirche.

Kosten CHF 25.- / Kinder 10-16 Jahre CHF 15.-

In Kooperation mit Ideenreich GmbH, Basel

Anmeldung: bis zwei Tage vor dem Termin unter vermittlung.hmb@bs.ch oder Tel. 061 205 86 00

Mi, 07.03.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Bürger einer Stadt - 100 Jahre Legat Rudolf Brüderlin

Michael Matzke

FÜHRUNG Bürger einer Stadt - 100 Jahre Legat Rudolf Brüderlin

Mi, 07.03.2018
12.30

Öffentliche Führung, Michael Matzke

Rudolf Brüderlin (1853-1917) war Bankier und Börsenmakler sowie Offizier des Generalstabs und Grossrat. Anlässlich des Schenkungsjubiläums wurde in Kooperation mit der Universitätsbibliothek eine Vitrine mit einer exemplarischen Auswahl seiner umfangreichen Schenkung eingerichtet. Anhand der umfangreichen Dokumentation und Fachliteratur zu den Objekten wird auch deutlich, wie intensiv sich Brüderlin mit den Militaria, Orden, Kleinplastik und Medaillen der Renaissance sowie den Münzen und Medaillen seiner Heimatstadt beschäftigte. So spiegelt sich in den Sammlungen durchaus kein geltungsbedürftiger Parvenu, wie auch schon behauptet, sondern ein leidenschaftlicher Verehrer des Schönen und der Geschichte seiner Stadt.

Mi, 14.03.2018
12.30

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Stabwürfel, Schlittenkufen, Sellerie: Keltische Siedlungen in Basel

Annina Banderet

FÜHRUNG Stabwürfel, Schlittenkufen, Sellerie: Keltische Siedlungen in Basel

Mi, 14.03.2018
12.30

Öffentliche Führung, Annina Banderet

Alltägliche Gebrauchsgegenstände aus den Siedlung Basel-Gasfabrik und Basel-Münsterhügel erzählen vom Leben der Kelten am Rheinknie.

Do, 22.03.2018
18.00

VERNISSAGE Glaubenswelten des Mittelalters

VERNISSAGE Glaubenswelten des Mittelalters

Do, 22.03.2018
18.00

,

Alle Veranstaltungen in der Barfüsserkirche

AUSSTELLUNGEN

> AUFGETAUCHT (21.9.2017–4.3.2018)

> Opens internal link in current windowDauerausstellung

> Opens external link in new windowAusstellungsarchiv

SONDERAUSSTELLUNGEN

BIBLIOTHEKSVITRINE

BÜRGER EINER STADT – 100 jAHRE lEGAT RUDOLF BRÜDERLIN

DIE UNBEKANNTE SEITE DES rUDOLF bRÜDERLIN

bis mAI 2018

Die kleine Ausstellung beleuchtet die bisher weniger beachtete Seite Rudolf Brüderlins: Militaria, Orden, Münzen und Medaillen aus seinem Legat offenbaren den Basler Banker als engagierten und vielfältig interessierten Sammler.

VORSCHAU

GLAUBENSWELTEN DES MITTELALTERS

AB 23.03.2018

Die Ausstellung erschliesst die bedeutende Sammlung sakraler Bildwerke des Mittelalters. Im Chor der ehemaligen Klosterkirche des Franziskanerordens sind 46 eindrückliche Objekte des 11.-16. Jahrhunderts in ihrer spirituellen Ausstrahlung und Schönheit  neu zu erleben. Dabei erfährt das Publikum viel über die bedeutende Rolle der christlichen Religion in der damaligen Gesellschaft. Es lernt bekannte und weniger bekannte Erzählungen über Liebe, Leid und Hoffnung kennen und erhält ein Verständnis für Riten, Alltagsfrömmigkeit und kirchliche Macht.

IHR BESUCH

Preise 
Erwachsene  CHF15.–
Reduziert*CHF5.–
Gruppe ab 10 PersonenCHF10.–
Sonderausstellung AufgetauchtCHF17.–
Reduziert* AufgetauchtCHF5.–
Gruppe ab 10 Personen AufgetauchtCHF12.–
Kombi-Ticket für alle drei HäuserCHF20.–

*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre 

Freier Eintritt
  • Kinder unter 13 Jahren
  • Mitglieder des Vereins für das Historische Museum Basel
  • Mitglieder von ICOM/VMS
  • Besitzer des Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass oder
ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN

Für ausgewählte Veranstaltungen wird ein Zuschlag von CHF 5.– auf den Eintrittspreis erhoben.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag10–17 Uhr
 
FEIERTAGE

Initiates file downloadInitiates file downloadÖffnungszeiten Feiertage 2018

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
  • Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei (ausgenommen Sonderausstellung)
  • Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (Di–Sa, ausgenommen Sonderausstellung)

Teilweise rollstuhlgängig

GRUPPENFÜHRUNGSPREISE

Grundtarif innerhalb der Öffnungszeiten* CHF 280.– exkl. Eintritte (inkl. MWST) 
Grundtarif ausserhalb der Öffnungszeiten* CHF 380. exkl. Eintritte (inkl. MWST)
* 1 Gruppe bis 25 Personen

Führungs- und Gruppenanfragen

Anmeldungen sollten mindestens zwei Wochen im Voraus erfolgen. Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen unter Tel. +41 61 205 86 00 oder per E-Mail.

Führungen
  • Rundgang durch die Barfüsserkirche – Highlights der Sammlung
  • Basler Stadtgeschichte – von der Bischofs- zur Chemiestadt
  • Baselstab und Basilisk – Zeichen einer Stadt
  • Der Basler Totentanz
  • Der Basler Münsterschatz
  • Zünfte und Gesellschaften in Basel
  • Brunnen und Wasserversorgung in Basel
  • Heilige, Herrin, Arbeiterin – historische Frauen in der Barfüsserkirche
  • Lebens- und Fantasiewelten – Bildteppiche des Mittelalters
  • Sammellust und Wissensdurst – das Amerbach-Kabinett und andere Basler Sammlungen
  • Weltgeschichte in der Hand – Münzen und Medaillen
  • Verborgene Welten – Archäologie in Basel
Living History
  • Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite.

Mehr Informationen zu unseren Dauer- sowie Sonderausstellungsangeboten erfahren Sie hier.

RAUMVERMIETUNG

Egal ob Apéros, Tagungen, Konzerte oder Trauungen – die einmaligen Räumlichkeiten des Historischen Museums Basel bieten den perfekten Rahmen für Ihren Anlass. Finden Sie Opens internal link in current windowhier eine Übersicht unserer Angebote.

Ihre Zufriedenheit ist uns ein Anliegen: War Ihr Museumsbesuch ein positives Erlebnis? Haben Sie Verbesserungsvorschläge für eines unsere Angebote? Gerne nehmen wir Ihr Feedback entgegen!

Facebook

Geschichten, Termine, Hintergründe – seien Sie Teil der HMB Community. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns

Twitter

Verfolgen Sie unsere Kurznachrichten und zwitschern Sie mit uns in Echtzeit. Opens window for sending emailKontaktieren Sie uns.

TripAdvisor

Lesen Sie, wie Besucher das HMB und seine Ausstellungen bewerten. Opens window for sending emailKontaktieren Sie uns.

E-Mail

Ihr direkter Draht zu uns – wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen, Lob und Kritik. Opens window for sending emailKontaktieren Sie uns.

Anfahrt

Barfüsserkirche

Barfüsserplatz 7
CH - 4051 Basel
Tram 3/6/8/11/14/17
bis Barfüsserplatz

Haus zum Kirschgarten

Elisabethenstrasse 27
CH - 4051 Basel
Tram 2 oder 1 bis Kirschgarten

Musikmuseum

Im Lohnhof 9
CH - 4051 Basel
Tram 3 bis Musikakademie